Donnerstag, 08.05.2014

 

{#emotions_dlg.heart}   Meine stille "kleine" Heldin TANIA   {#emotions_dlg.heart}  -

sie kam nach einem schlimmen Leben in einer ital. Tierhölle hier nach Deutschland, um bei uns an ihrer Krebserkrankung in Frieden und Würde zu sterben.

 

Doch Tania fing nach ein paar Tagen der Unsicherheit an, das Leben hier zu genießen. Allen körperlichen Einschränkungen zum Trotz - sie hört und sieht nicht mehr so gut und sie hat ein Krebsgeschwür am Hinterlauf - blühte sie auf und faßte Vertrauen. Heute tobt sie an der Leine durch die Gegend, kuschelt sich im Sonnenschein auf den Rasen zum dösen und erschnüffelt sich täglich ihre Leckerchen-Ration beim Suchspiel im Zwinger.

 

Ich bin von dieser stillen Hündin tagtäglich immer wieder sehr angetan - sie rührt mich zutiefst.

Meine Rübennasen [-cartcount]