Mittwoch, 03.10.2012

Da Nana als gebürtige Italienerin mit dem "Tag der deutschen Einheit" so gar nichts anfangen kann, hat sie sich heute mal auf die Erkundung der Sträucher im Zwinger gemacht.

Es gibt für die kleine Kröte so gut wie keine unüberwindbaren Hindernisse mehr. Ich bin immer wieder erstaunt und überrascht, wie mobil sie nach nur vier (!!!!) Monaten bei uns bereits ist.

Nur machen Erkundungstouren durstig. Also nichts wie hin an den Trinknapf.

 

Das ist auch so ein Thema zwischen Nana und mir. Ich habe in meiner Wohnung zwei große Trinknäpfe für meine Hundemädchen aufgestellt, die von der Kröte jedoch nur in absoluten Notfällen angesteuert werden. Neee, das Wasser im Zwinger ist doch VIIEEELLLL besser, meint Nana. Und so natürlich - mit den ganzen ersoffenen Kleinsttieren drin - einfach lecker (!!!), findet Nana ...

...  kleine Hunde-WEIBER !!!!

... und da heute nochmal ein sooo schöner Sonnen-Tag mit (fast) wolkenlosem Himmel war, ging es im Zwinger noch ein wenig Marisa hinterher.

Guckt, ja guckt ALLE genau hin .. wenn Frauchen nicht weiß wohin mit mir, werde ich einfach auf der Liege "zwischengeparkt". Bin ich denn ein Auto ??!!
Meine Rübennasen [-cartcount]