Samstag, 09.03.2013

Luna ist meine Prinzessin - und ein kleines sensibles Seelchen.

Als solches hat es das Mondmädchen momentan etwas schwer.

Wollte in den letzten Tagen der Frühling hier bei uns Einzug halten, so erfüllt sich im Augenblick doch eher Marisa's sehnlichster Wunsch nach Kälte und Schnee (die Zeit des Frühlings, Sommers und Herbst ist doch sooo lang im Vergleich zum Winter - findet Toffelchen). Und das ist für eine kleine Sonnenanbeterin wie Luna nur schwer zu verkraften. Frauchen sollte schnell noch ein paar Fotos von einem kleinen unglücklichen Hundemädchen machen, bevor der Schnee wirklich in Massen fällt und dann auch liegen bleibt.

KEINE Sonne ...
... alles grau in grau mit etwas grau ...
... kalt und trist. Und kein Ende in Sicht!
Sieht auch wirklich JEDER hin ...
... ein Häufchen Elend namens LUNA!!!

Also nichts wie wieder rein ins warme, gemütliche Appartement. OK, da scheint auch keine Sonne - aber es gibt eine Heizung! Und da auf Frauchen in dieser Beziehung wenigstens etwas Verlass ist, sind die Temperaturen Zuhause durchaus erträglich.

Auf dem flauschigen Teppich liegend, kann das Mondmädchen Toffelchen gemütlich beim spielen mit dem roten Ball sowie der Pfötchen- und Körperpflege zusehen. Und ab und zu gibts von Risi dann auch eine kurze Sympathiebezeugung.

SO kann es Prinzesschen aushalten - auch im Winter!

Meine Rübennasen [-cartcount]