Mittwoch, 04.07.2012

 

Ich habe ein kleines Wunder zu mir genommen. Und dieses Wunder heißt NANA !!!

 

Wir waren jetzt zwei Wochen lang bei der Hydrotherapie und haben heute die ERST sechste Therapiestunde gehabt. Nana hatte viele Jahre ohne die übliche Funktion der Hinterhand gelebt. Sie hatte sich mit diesem Defizit arrangiert und für sich einen Ausweg gefunden - die Vorderpfötchen zogen den Körper einfach hinterher. Nachdem Nana zu uns nach Deutschland kam, haben wir sie mit der Hydrotherapie liebevoll "gezwungen", die üblichen Bewegungsabläufe beim Gehen wieder zu erlernen.

 

Tja, und heute hat es in Nana's kleinem Köpfchen *KLICK* gemacht. Frau Dr. Gey setzte die Schnecke auf das Laufband. Noch bevor das Band ins Wasser abgesenkt wurde, erhob sich Nana und stand auf ihren vier Pfötchen. Dann machte sie einen Schritt in meine Richtung - und dann noch einen - und noch einen - und so kam sie auf mich zu. Ganz von sich aus - diese kleine tapfere Terror-Kröte.

 

Nana zeigte auch keinerlei Angst, als das Laufband dann ins Wasser abgesenkt wurde. NEIN, die Kleine war VIEL zu beschäftigt damit zu mir zu gelangen. Ich war mir zuerst nicht sicher, ob Nana nicht in ihrer üblichen "Gangart" durchs die Fluten watet. Aber Tante Doktor beruhigte mich dahingehend, daß Nana wirklich die Hinterläufe mitbewegte. Das Beste aber war, daß die Süße nicht gestützt werden mußte - es war keinerlei Hilfestellung von uns Menschen nötig.

 

Und Nana war richtig fleissig

- 3x ganze drei Minuten durch das Wasser laufen - immer unterbrochen von einer Schmusepause. Das ist wirklich viel und anstrengend für so einen kleinen und nicht mehr ganz jungen Hund.

 

Anschließend gab es einen kleinen Ausflug in den Zwinger. Dort wurde ein wenig die Gegend erkundet (wenn Hundi schon mal beim Laufen ist) und anschließend bei Frauchen auf der Liege gekuschelt und sich die erarbeiteten Streicheleinheiten abgeholt.

Nana bittet jetzt mal auf diese BLÖDEN Protectoren an den zarten Vorderpfötchen zu achten - sooo wird hier der kleine tapfere Hund "gequält".

{#emotions_dlg.tear}

Meine Rübennasen [-cartcount]